Das Fundament: Unsere Content Management Systeme

Schluss mit HTMLCSSPHP

Ein Content Management System (CMS) trennt den Inhalt einer Webseite von ihrem Aussehen (Design). Dadurch wird die Pflege einer Webseite erheblich vereinfacht, da Redakteure keine Spezialkenntnisse (etwa Programmiersprachen) benötigen. Denn seien wir ehrlich: HTML, CSS oder PHP gehören nicht zu den Sprachen, die die meisten unbedingt schon mal lernen wollten. Mit dem komfortablen Editor eines CMS können Redakteure sich ganz auf die inhaltliche Arbeit konzentrieren und Texte, Bilder und Links problemlos auf die eigene Webseite bringen - und ihr Sprachtalent lieber für Englisch oder Französisch nutzen. Natürlich - gewisse Grundkenntnisse in HTML schaden sicher nicht, aber in dem seltenen Fall, dass es wirklich mal nicht weiter geht, rufen Sie einfach uns an. Bei einem webbasierten CMS (wie Typo3 oder WordPress) kann die Pflege zudem von jedem Internetanschluss aus erfolgen – egal wo Sie sich gerade befinden.

Unabhängig bei der Wahl Ihrer Dienstleister
Sie sind mit einem Content Management System an niemanden gebunden. Nicht mal an uns. Deswegen überzeugen wir einfach durch gute Arbeit.

Welches CMS passt zu mir?
Diese Frage werden Sie sich vor der Entwicklung einer neuen Webseite (oder der Überarbeitung einer alten) sicher stellen. Wir stellen Ihnen mit Typo3 und WordPress zwei gängige Optionen vor, mit denen wir viel Erfahrung haben. Diese Übersicht gibt Ihnen vielleicht schon einen Anhaltspunkt, in welche Richtung die Reise gehen könnte. Natürlich beraten wir Sie zu Beginn eines Projektes trotzdem noch einmal ausführlich und persönlich, um für Sie die richtige Lösung zu finden!